Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Mitch Evans

Mitch Evans verpasst den WM-Auftakt

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Der am zweiten Juniwochen im russischen Orlyonok anstehende Auftakt zur FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 wird ohne Mitch Evans stattfinden.

Wie das Honda-Werksteam HRC heute in einer knappen Pressemitteilung informierte, traten bei dem 22-jährigen Australier Komplikationen bei einer bereits länger bestehenden Handgelenksverletzung auf, so dass er noch nicht fit ist, um in Orlyonok auf WM-Niveau zu fahren.

Mitch Evans
Mitch Evans beim diesjährigen Fotoshooting des Honda-Werkteams HRC

Nach Angaben seines Teams konzentriert sich der Teamkollege des diesjährigen Titelverteidigers Tim Gajser jetzt darauf, wieder zu 100 Prozent gesund zu werden, um wieder auf dem Niveau um die Podiumsplätze kämpfen zu können, welches er in seinem MXGP-Rookiejahr 2020 gezeigt hatte, bis er sich beim Großen Preis von Spanien bei einem Sturz die Verletzung zugezogen hatte, die für ihn das Saisonaus bedeutete. Einen konkreten Termin, wann Evans ins Renngeschehen einsteigen soll, existiert zur Zeit nicht.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Bavo Swijgers
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.