Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 - Kalender

Corona-bedingte Anpassung des WM-Kalenders 2021

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Eine Woche nachdem der Veranstalter des ursprünglich am dritten Maiwochenende in Oss als Auftakt der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 geplanten MXGP of the Netherlands eine Corona-bedingte Verschiebung des Events ankündigte, zog WM-Promoter Infront Moto Racing heute mit einem umfangreichen Update des WM-Tourplans nach.

Danach beginnt die WM, die Infront gern mit Zuschauerbeteiligung austragen möchte, in diesem Jahr erst am zweiten Juniwochenende (12./13. Juni) im an der nordöstlichen Schwarzmeerküste gelegenen Kinderzentrum Orlyonok mit dem MXGP of Russia. Zwei Wochen später geht es dann mit dem MXGP of Great Britain im südenglischen Matterley Basin weiter, welcher damit sein Comeback im GP-Kalender feiert. Danach geht es von Anfang Juli bis Ende August mit den Grands Prix von Italien, Lettland, den Niederlanden, Tschechien, Belgien, Schweden und Finnland im wahrsten Sinne des Wortes kreuz und quer durch Europa, bevor die WM am ersten Septemberwochenende in der Türkei Station macht.

Neu im Kalender ist der Große Preis von Sardinien auf der Sandpiste von Riola Sardo am dritten Septemberwochenende (18./19. September) bevor dann die deutschen MX-Fans praktischerweise am Tag der Deutschen Einheit im vor den Toren von Halle/Saale gelegenen Talkessel von Teutschenthal mit dem MXGP of Germany auf ihre Kosten kommen. An diesen schließen sich bis Ende Oktober noch die Tourstopps in Frankreich, Spanien, Portugal und der italienischen Provinz Trient an, bevor es nach dem Willen von Infront Moto Racing im November und Anfang Dezember zu den Überseerennen in Argentinien und Indonesien geht. Der ursprünglich noch vorgesehene MXGP of China ist nicht mehr im diesjährigen WM-Kalender enthalten.

Einher geht die Änderung des WM-Kalenders übrigens auch mit einer örtlichen Verlegung des diesjährigen Monster Energy FIM Motocross of Nations, welches nach wie vor am letzten Septemberwochenende (25./26. September) stattfinden soll, aber von Imola nach Mantova umzieht. Das Motocross of European Nations soll zwar laut WM-Homepage weiterhin in Riola Sardo stattfinden, wurde aber bis auf weiteres mit dem Status Tba (to be announced) gekennzeichnet.

FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021

DatumGrand PrixSchauplatzRahmenprogramm
13. JuniMXGP of RussiaOrlyonok (RUS)
27. JuniMXGP of Great BritainMatterley Basin EMX125, EMX250
04. JuliMXGP of ItalyMaggioraEMX125, EMX OPEN
11. JuliMXGP of LatviaKegums (LAT)EMX250, EMX OPEN
18. JuliMXGP of the NetherlandsOss (NED)EMX250, EMX OPEN
25. JuliMXGP of Czech RepublicLoket (CZE)WMX, EMX Open, EMX 2t
01. AugustMXGP of Flanders-BelgiumLommel (BEL)WMX, EMX250, EMX2t
15. AugustMXGP of SwedenUddevalla (SWE) EMX125, EMX250
22. AugustMXGP of FinlandIitti-KimiRing (FIN) EMX125, EMX250
05. SeptemberMXGP of TurkeyAfyonkarahisar (TUR)WMX, EMX OPEN, EMX2t
19. SeptemberMXGP of SargenaRiola Sardo (ITA)EMX65, EMX85
3. OktoberMXGP of GermanyTeutschenthal (GER) EMX125, EMX250
10. OktoberMXGP of FranceSt Jean d’Angely (FRA) EMX125, EMX250
17. OktoberMXGP of Spainintu Xanadu-Arroyomolinos (ESP)WMX, EMX125
24. OktoberMXGP of PortugalAgueda (POR) EMX125, EMX250
31. OktoberMXGP of TrentinoPietramurata (ITA)WMX, EMX125
14. NovemberMXGP of Patagonia ArgentinaTba
28. NovemberMXGP of AsiaBorobudur (INA)
05. DezemberMXGP of IntonesiaBali (INA)
26. September Motocross of NationsMantova (ITA)YZ bLU cRU FIM Europe Cup
01. AugustFIM Junior Motocross World ChampionshipMegalopolis (GRE)
TbaMotocross of European NationsRiola Sardo (ITA)
Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Samo Vidic / Red Bull Content Pool
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.