Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing

Hartes Pflaster beim MXGP of Latvia

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Leider erwies sich die in Kegums, Lettland, absolvierte siebte Runde der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021 für die DIGA Procross GASGAS-Werksfahrer als hartes Pflaster. Simon Längenfelder und Isak Gifting mussten tief in die Tasche greifen und hart um wertvolle Meisterschaftspunkte kämpfen. In der MX2-Tageswertung belegten Längenfelder und Gifting die Plätze 10 und 12.

PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing - Simon Längenfelder 3
Simon Längenfelder

Bei beiden Fahrern schnitt Simon Längenfelder am besten ab, obwohl er im ersten Rennen in der Startanlage hängen blieb. Der junge Deutsche kämpfte sich mit einer beeindruckenden Leistung durch das Feld und belegte am Ende einen soliden zehnten Platz. Mit einem 11. Platz im zweiten Lauf konnte Längenfelder seine konstanten Ergebnisse bestätigen und liegt nun auf Platz 10 in der MX2-Weltmeisterschaft.

PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing - Simon Längenfelder 2
Simon Längenfelder

Simon Längenfelder: „Heute war es ok, aber meine Ergebnisse hätten besser sein müssen. Hätte es im ersten Rennen nicht ein Problem mit dem Startgate gegeben und wäre ich im zweiten Rennen nicht hinter einem gestürzten Fahrer hängen geblieben, dann wäre ich sicher näher an der Spitze gewesen. Ein 10. und ein 11. Platz sind nicht so schlecht, wenn man bedenkt, was passiert ist. Aber ich weiß, dass mein Speed gut ist und ich habe mich auf dem Motorrad gut gefühlt. Wenn ich vorne starten und das Chaos im Mittelfeld vermeiden kann, dann sollte ich wieder näher an der Spitze sein.“

Für Isak Gifting verlief der Tag in Lettland nicht ganz nach Plan. Der Schwede, der im ersten Lauf ein weiteres Opfer des nicht richtig fallenden Startgatters wurde, musste sich vom Ende des Feldes bis auf Platz 14 vorarbeiten. Im zweiten Durchgang belegte er nach einem Sturz in der ersten Runde den zehnten Platz.

PM DIGA Procross GASGAS Factory Racing - Isak Gifting 1
Isak Gifting

Isak Gifting: „Der heutige Tag war ein weiterer guter Schritt in die richtige Richtung, auch wenn die Ergebnisse das nicht wirklich zeigen. Mein Speed ist wirklich gut. Deshalb war es wirklich frustrierend, in beiden Rennen aus dem Rennen genommen zu werden, ebenso wie das Problem, das ich im ersten Lauf mit dem Start hatte. Ich musste in jedem Durchgang um jede Position kämpfen und habe mich gut geschlagen. Aber insgesamt hätte es besser laufen müssen. Auf zum nächsten Rennen in der Türkei.“

DIGA Procross GASGAS Factory Racing wird Anfang September zu den Läufen acht und neun der FIM Motocross World Championship auf der Rennstrecke von Afyonkarahisar, Türkei, zurückkehren.

Alle Ergebnisse des MXGP of Latvia im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Juan Pablo Acevedo
Textcredits
  • DIGA Procross GASGAS Factory Racing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.