Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Monster Energy Pro Circuit Kawasaki

Das grüne 250er Fahreraufgebot für die US-Meisterschaften 2021

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Wenige Tage nach dem Ende der diesjährigen Lucas Oil AMA Pro Motocross Championship gab das Team Monster Energy Pro Circuit Kawasaki in der vergangenen Nacht bekannt, mit welchem Fahreraufgebot es die US-Meisterschaften 2021 bestreiten will.

Dabei überrascht es kaum, das Mitch Payton als Chef von Kawasakis offizieller 250MX/SX-Mannschaft erneut auf Talente aus den eigenen Reihen zurückgreift. An vorderster Front steht dabei der aus Missouri stammende langjährige „Team Green“-Racer Austin Forkner. Der heute 22-Jährige, der 2016 sein Debüt als Profi gab, ist der erfahrenste Fahrer in Paytons Aufgebot für das kommende Jahr. Nachdem er sowohl 2019 als auch 2020 nach zahlreichen Tagessiegen in der SX-Meisterschaft jeweils verletzungsbedingt das MX-Championat verpasst hat, hofft Forkner nun im nächsten Jahr in beiden Meisterschaften ein gewichtiges Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden zu können.

Monster Energy Pro Circuit Kawasaki 2021 Austin Forkner
Austin Forkner

An Forkners Seite fahren mit Jordon Smith und Cameron McAdoo zwei in etwa gleichaltrige Piloten, die seit 2019 zum Team Monster Energy Pro Circuit Kawasaki gehören und dabei auch den einen oder anderen Erfolg verbuchen konnten. Gewissermaßen als Ersatz für Garrett Marchbanks, der überraschend das Team verlassen und erst vor wenigen Tagen bei ClubMX unterschrieben hat um dort im nächsten Jahr eine Yamaha zu pilotieren, stößt der 20-jährige Seth Hammaker zu dem Trio. Hammaker  hat in den vergangenen Jahren mit Erfolg das Amateur-Rennprogramm des Monster Energy Kawasaki Team Green durchlaufen und wird im kommenden Jahr sein Profi-Debüt geben.

„Wir haben ein großartiges Team aus bereits erprobten Jungs und einem Neuzugang für die Saison 2021 zusammengestellt“, sagte Mitch Payton anlässlich der Mannschaftsvorstellung. „Wir freuen uns bereits darauf, mit ihnen zu arbeiten. Unsere vier Fahrer haben viel Talent und wir werden alle notwendigen Werkzeuge bereitstellen, damit jeder von ihnen sein volles Potenzial entfalten kann. Das Team von Monster Energy Pro Circuit Kawasaki setzt hohe Erwartungen in jeden von ihnen.“

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Octopi
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.