Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager – Star Racing Yamaha

Neuer Star am Yamaha-Himmel

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Unter anderem durch die Schließung des GEICO-Honda-Teams dreht sich das Fahrerkarussell in den USA so schnell wie schon lange nicht mehr. Nach den Verpflichtungen der Ex-GEICO-Jungs Jeremy Martin und Christian Craig stößt überraschend ein weiterer Honda-Pilot zum Star Racing Team.

In diesem Fall handelt es sich jedoch nicht um einen 250er-Piloten, sondern einen gestandenen Big Boy, der 2021 neben Dylan Ferrandis die Königsklasse aufmischen soll: Malcolm Stewart! „Mookie“ wusste 2020 beim Supercross mit drei Top-Five-Platzierungen für das Team MotoConcepts-Honda zu überzeugen. Also wurde er für 2021 vom Yamaha-Werksteam Star Racing für das US-SX verpflichtet. Das Team schickt erstmals neben den 250er-Jungs auch zwei Fahrer auf die Jagd nach 450er-Siegen.

Vor allem in Anbetracht seiner schwierigen Vergangenheit bezüglich der Teamsuche sei „Mookie“ der Vertrag mit dem enorm erfolgreichen Yamaha-Team gegönnt. So war Stewart 2016 East-Coast-SX-Champ in der kleinen Klasse geworden, hatte danach aber Probleme ein Team zu finden, und war zeitweise als Privatier unterwegs. Mit Star-Teamtrainer Gareth Swanepoel arbeitet Malcolm übrigens seit Längerem zusammen, daher erwartet ihn diesbezüglich keine Umstellung.

Max Grigo
Max Grigo
Fotocredits
  • Monster Energy / Octopi
Textcredits
  • Max Grigo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.