Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Alessandro Lupino

Lupino mit neuem Engagement

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Nachdem er die diesjährige FIM Motocross-Weltmeisterschaft noch in den Diensten des Teams KTM Marchetti Racing bestritt, wechselt Alessandro Lupino für die Saison 2022 einmal mehr den Arbeitgeber.

Wie heute bekannt wurde, wird der aus dem mittelitalienischen Viterbo, Region Latium, stammende 30-Jährige im kommenden Jahr für das Team Beta SDM MX Team um Punkte und Platzierungen in der Königsklasse MXGP kämpfen. 

Lupino, der im Laufe seiner Karriere Bikes von KTM, Husqvarna, Kawasaki, Honda sowie Yamaha pilotierte, gab 2007 sein Debüt in der MX2-WM und stieg 2014 in die MXGP-Kategorie auf. Somit wird der Mann mit der Startnummer #77 und der markant hohen Stimme 2020 bereits sein fünfzehntes Jahr im WM-Zirkus bestreiten.

GP-Fahrerlager - Alessandro Lupino
2021 überraschte Alessandro Lupino beim WM-Auftakt im russischen Orlyonok mit einem vierten Tagesrang.

2021 erlebte Alessandro Lupino sein bisher bestes Jahr bei den „Big Boys“ indem er die Hälfte der insgesamt 18 Grands Prix mit einer Top-10-Tagesleistung beendete und sich letztlich Gesamtrang 10 sicherte. Außerdem konnte er zusammen mit Antonio Cairoli und Mattia Guadagnini beim in Mantova ausgetragenen Motocross of Nations die Trophäe des MX-Mannschaftsweltmeisters holen. 

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
  • Beta SDM Corse MX Team
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.