Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
PM KMP Honda Racing - ADAC MX Masters in Möggers

Schwierige Phase für KMP Honda Racing

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Bereits vor der Anreise zum ADAC MX Masters in Möggers war klar, dass die beiden besten Fahrer im Team nicht an den Start gehen können. Jorge Zaragoza hatte sich beim MXGP in Teutschenthal einen Bruch des Schlüsselbeins zugezogen und Paul Haberland kämpft noch mit den Folgen von verschiedenen Virusinfektionen. Auch Nachwuchsfahrer Pascal Jungmann konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Start gehen. Samstags stürzte dann noch Lion Florian und fällt nun ebenfalls mit einer schweren Verletzung aus. Marius Adomaitis lieferte mit einem achten Gesamtrang im ADAC MX Junior Cup das beste Ergebnis an diesem schwarzen Wochenende.

Alexander Karg

Alexander Karg (Teamchef): „Im Moment ist bei uns leider ziemlich der Wurm drin. Man rechnet im Motocross-Sport immer mit Verletzungen und Ausfällen, aber so hart hat es uns noch nie getroffen. Die Leistungsträger im Team können alle nicht starten und das drückt dann natürlich auch auf die Performance der Nachwuchspiloten. Die haben versucht, das Beste daraus zu machen, wobei es kleine Teilerfolge gibt. Aber für unser Team, dass sich fest oben bei den Spitzenteams in der Top 10 etabliert hat ist ein Wochenende ohne groß zählbare Resultate kaum akzeptabel. Leider haben wir keinen Handlungsspielraum in der Mitte der Saison.  Wir arbeiten mit unserem Team daran die Fahrer bis zu den nächsten Rennen wieder fit zu bekommen.“

PM KMP Honda Racing - ADAC MX Masters in Möggers
Nick Domann

Nick Domann (MX Youngster Cup): „Im Zeittraining belegte ich Platz 14 in meiner Gruppe, was Gesamtrang 28 bedeuteteIm ersten Lauf war mein Start ziemlich gut, jedoch verlor ich bereits in den ersten Kurven viele Plätze. Ich konnte mich dann wieder ein paar Plätze vor Arbeiten bis ich kurz vor Schluss zu Boden ging und das Rennen nicht beenden konnte. Der zweite Lauf begann auch sehr gut und ich befand mich anfangs in den Top 10. Leider verlor ich dann jedoch aufgrund von Schmerzen vom vorherigen Sturz viele Plätze und beendete das Rennen auf dem 21. Platz. Im dritten Lauf war mein Start sehr schlecht und ich ging als Drittletzter in die erste Kurve. Im Laufe des Rennens konnte ich mich auf bis auf Platz 25 vorarbeiten.  Leider habe ich die Punkte dieses Wochenende knapp verpasst und sehe aktuell noch deutliches Verbesserungspotential bei meiner Leistung.“

PM KMP Honda Racing - ADAC MX Masters in Möggers
Fabian Kling

Fabian Kling (MX Youngster Cup): „Dieses Wochenende bei den ADAC MX Masters in Möggers war ein Schritt in die richtige Richtung. Im Zeittraining konnte ich mir Platz 27 in meiner Gruppe sichern. Im Last-Chance-Rennen legte ich einen super Start hin und lag nach der ersten Kurve auf Platz drei. Nach den ersten Runden lag ich auf Position sechs, wo ich mich auch lange halten konnte.Am Ende sprang Platz acht heraus, was zweiter Reservefahrer bedeutete. Leider durfte ich nur im dritten Lauf an den Start. Dieses Rennen beendete ich auf Platz 36, konnte aber dennoch viel dazu lernen. Ich hoffe in Bielstein an dieser Leistung anknüpfen zu können.“

Alle Ergebnisse des ADAC MX Masters in Möggers im Detail ››

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Steve Bauerschmidt
Textcredits
  • KMP Honda Racing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.