Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager Jo Shimoda

Neuzugang bei Pro Circuit?

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Der bittere Abschied von Geico Honda aus dem Sport bedeutete, dass sich die sechs Team-Fahrer auf die Suche nach neuen Teams machen mussten. Nach Jeremy Martin und Christian Craig scheint nun auch Jo Shimoda einen neuen Arbeitgeber für die kommende Saison gefunden zu haben.

Obwohl Monster Energy / Pro Circuit Kawasaki seine Fahrer für 2021 bereits bekannt gegeben hat, verdichten sich die Gerüchte um einen Wechsel von Jo Shimoda zum Team von Mitch Payton. Bisher gab es noch keine offizielle Bestätigung zum Wechsel. Gestern postete Shimoda aber bereits auf Social Media Bilder der charakteristischen Pro Circuit FOX & Bell Klamotten-Helm-Kombo mit seinem Namen und seiner neuen Nummer 30.

In der vergangenen Supercross-Saison gelang es dem erst 18-jährigen Shimoda, den dritten Gesamtrang bei der 250SX-Westküstenmeisterschaft einzufahren. Dabei musste er sich nur Chase Sexton und Shane McElrath geschlagen geben, die beide dieses Jahr in die 450-Klasse aufsteigen. Nicht überraschend wurde er dafür als „Rookie of the Year“ ausgezeichnet. Auch bei den US-Nationals konnte Shimoda zum Ende der Saison nochmal durch einen starken dritten Platz im zweiten Lauf auf dem FOX Raceway in Pala, Kalifornien, auf sich aufmerksam machen. Da verwundert es nicht, dass Mitch Payton einen solch vielversprechenden Fahrer aus der „Geico-Insolvenzmasse“ in sein Team holen will.

Roland Ekerold
Roland Ekerold
Freier Redakteur
Fotocredits
  • Feld Motor Sports
Textcredits
  • Roland Ekerold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.