Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Broc Tickle

Tickle mit neuem Vertrag für 2021

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Sollte irgendwann einmal eine  Trophäe an denjenigen Fahrer vergeben werden, der innerhalb eines Jahres bei so vielen Teams wie möglich unter Vertrag stand, dann hätte sich diese für 2020 zweifelsohne Broc Tickle verdient.

Nachdem der aus North Carolina stammende 30 Jährige seine aufgrund eines positiven Dopingtest aus dem Jahr 2018 verhängte Sperre abgesessen hat, fuhr Tickle während der diesjährigen Supercross-Saison für das JGRMX Suzuki-Team. Dann während der US-Nationals half er als Ersatzfahrer für den zu diesem Zeitpunkt verletzten Aaron Plessinger im Monster Energy Yamaha Factory Racing Team aus. Und seit letztem Wochenende steht nun fest, dass Tickle ab sofort zum Honda-Satellitenteam SmarTop/Bullfrog Spas/MotoConcepts gehört. In diesem ersetzt er den Anfang November in der offiziellen Mannschaftsvorstellung für 2021 neben Vince Friese, Benny Bloss und Shane McElrath noch als Teamfahrer genannten Justin Hill

Hill bestätigte mittlerweile gegenüber dem US-Medium MXA, dass er den ihm vorgelegten Vertrag nicht unterschrieben habe. Dabei betonte er seinen Respekt gegenüber Teameigentümer Mike Genova  und dankte sowohl dem Team als auch dessen Sponsoren für das ihm zur Verfügung gestellte außergewöhnliche Motorrad. Er verließe das Team nicht aufgrund von Problemen mit dem Bike oder mit dem Teameigentümer. Vielmehr soll es solche mit Teammanager Tony Alessi sowie der Art und Weise, wie er von diesem behandelt wurde, gegeben haben. Bleibt die Frage, wie es mit dem 250SX-Westküstenmeister von 2017, der vor gut zwei Wochen zum ersten Mal Vater wurde, in Zukunft weitergeht.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • MotoConcepts Racing
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.