Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Joey Savatgy

Happy End für Joey Savatgy

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Nach dem Aus des JGRMX Suzuki Teams vor nicht einmal einer Woche stand auch Joey Savatgy mehr oder weniger plötzlich ohne Ride für den nach aktuellem Plan für den 16. Januar erwarteten Auftakt zur Monster Energy AMA Supercross Championship 2021 da.

Doch die Zeit der Arbeits- bzw. Vertragslosigkeit für den aus Thomasville, Georgia, stammenden und zuletzt in Menifee, Kalifornien, lebenden 26-Jährigen war zum Glück für ihn ähnlich wie bei seinem ehemaligen Teamkollegen Alex Martin nur von kurzer Dauer. Wie am Dienstag im Zusammenhang mit der Vorstellung des KTM-Werksteams für die US-Meisterschaften im kommenden Jahr bekannt wurde, hat sich Savatgy einen Platz an der Seite von Justin Bogle im KTM-Satelliten-Team Rocky Mountain ATV/MC-KTM-WPS gesichert.

Für Joey Savatgy ist Rocky Mountain KTM nach Monster Energy Kawasaki und JGRMX Suzuki bereits das dritte Team seit seinem Debüt in der 450er Klasse im Jahr 2019 ist. Dabei nimmt er ganz offensichtlich an seiner neuen Wirkungsstätte den Platz des bisherigen Stammfahrers Blake Baggett ein. Derweil ist Baggetts Zukunft nach gescheiterten Vertragsverhandlungen mit Rocky Mountain KTM aus aktueller Sicht noch völlig offen.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Simon Cudbby
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.