Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
US-Fahrerlager - Team Honda HRC

Team Honda HRC präsentiert sein Aufgebot für 2022

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Vier Wochen vor dem am 8. Januar in Anaheim, Kalifornien, anstehenden Auftakt der Monster Energy AMA Supercross Championship 2022 präsentierte American Honda bei einem Media-Event auf der südkalifornischen Blackmore Ranch sein aus Ken Roczen, Chase Sexton, Hunter Lawrence und Jett Lawrence bestehendes 4-Fahrer-Aufgebot für die kommende Saison sowie das Team-Management und die Crew.

Der Thüringer Ken Roczen ist der Veteran des Teams und geht 2022 in sein sechstes Jahr als Honda-Fahrer. Der 27-jährige Familienvater hat in diesem Jahr seine erfolgreichste Saison mit der Marke absolviert, wobei am Ende ein zweiter Gesamtrang im AMA Supercross und Platz drei im AMA Pro Motocross zu Buche stand.

Der Deutsche mit der Startnummer #94, der bereits einen MX2-Weltmeisterschaftstitel und zwei AMA Pro Motocross-Meisterschaften gewonnen hat, fährt zusammen mit seinem fünf Jahre jüngeren und aus La Moille, Illinois, stammenden CRF450R-Kollegen Chase Sexton, der Mitte 2020 zum Honda-Werksteam stieß.

Als zweifacher AMA Supercross 250SX Ostküsten-Champion erzielte Sexton 2021 und damit in seinem ersten Jahr als Fahrer in der AMA Supercross-Königsklasse drei Podiumsplätze in der Halle sowie sechs im AMA Pro Motocross.

Die australischen Brüder Hunter und Jett Lawrence gehen in ihre jeweils zweite Saison mit dem Team Honda HRC, und sind beide mit der brandneuen CRF250R ausgerüstet. In der letzten Saison gewann Hunter beim AMA Supercross 250SX einen Westküstenevent und wurde Zweiter in den Punkten, während Jett drei Rennen in der Ostküstenmeisterschaft gewann und Dritter in der Endwertung wurde.

Im AMA Pro Motocross holte Jett den Titel, während Hunter Dritter wurde. Damit sind die Lawrences die einzigen Geschwister in der Geschichte der Serie, die im selben Jahr beide unter den ersten Drei landeten. In dieser Saison werden die Lawrence-Brothers die AMA Supercross-Regionen tauschen, wobei Jett im Westen und Hunter im Osten fahren wird.

Während der Fahrerkader derselbe ist wie 2021, hat das Team Honda HRC einige personelle Veränderungen erfahren. Wie bereits angekündigt, übernimmt Lars Lindstrom den Posten des Teammanagers. Shane Drew füllt zukünftig Lindstroms alte Position als 450 Crew Chief, während er zeitgleich seine früheren Aufgaben in der Chassis-Forschung und Entwicklung beibehält. Grant Hutcheson wurde als 250 Crew Chief geholt. Darüber hinaus hat Sexton mit Brandon Zimmerman einen neuen Mechaniker.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Simon Cudby
  • Team HRC
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.