Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Jeremy Sydow

Neues Fill-In-Engagement für Jeremy Sydow?

Artikel lesen
Lesedauer: 2 min

Im Vorfeld des am vierten Aprilwochenende als MXGP of Latvia anstehenden sechsten Aufeinandertreffens der FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2022 verdichten sich immer mehr die Gerüchte, dass Jeremy Sydow ein neues Engagement als Ersatzfahrer absolvieren könnte.

Bekanntlich war der eigentlich für Raths Motorsports fahrende 21-Jährige Chemnitzer in dieser Saison bereits bei den MXGP in der Lombardei, in Argentinien und Portugal beim Team DIGA Procross KTM Racing als Ersatz für den verletzten Belgier Liam Everts am Start. Und scheinbar haben seine dabei an den Tag gelegten Leistungen nicht nur seine Fans, sondern auch andere Teammanager – darunter auch solche von namhaften Werksteams – überzeugt.

Jeremy Sydow
Jeremy Sydow Anfang April beim MXGP of Trentino in Pietramurata

Von daher verwundert es auch kaum, dass der Mann mit der Startnummer #104, der aktuell Rang  zwölf in der MX2-Gesamtwertung belegt, eine Anfrage von Nestaan Husqvarna Factory Racing erhalten haben soll, ab der WM-Runde im lettischen Kegums bis mindestens zum Großen Preis von Deutschland in Teutschenthal als Ersatz für den Niederländer Roan van de Moosdijk einzuspringen. Dieser hatte sich bereits in Argentinien bei einem Sturz im Qualifikationsrennen neben einer Schulterfraktur und einem gebrochenen Schlüsselbein auch eine Fraktur im linken Handgelenk zugezogen und wird daher für längere Zeit ausfallen.

Sollten die vorliegenden Gerüchte zutreffen – eine offizielle Bestätigung wird frühestens zur Wochenmitte erwartet – wäre Jeremy Sydow zumindest für absehbare Zeit der Teamkollege des derzeitigen WM-Fünften Kay der Wolf. Dabei würde ein Engagement in einem einem solchen Umfeld ihm zusätzliche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bieten.

Wir vom CROSS Magazin würden uns jedenfalls sehr für Jeremy freuen und drücken ihm schon einmal vorab alle vorhandenen Daumen!

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.