Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Neues Team für Adam Sterry

Neues Zuhause für Adam

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min
Ob Adam nun angekommen ist?

Erst kürzlich hatten sich Adam Sterry und JD Gunnex KTM überraschend in gegenseitigem Einverständnis getrennt – Jetzt ist klar, wo die Reise für den Briten hingeht.

Manchmal muss man auch ein wenig Glück haben, denn Sterrys neuer Deal sollte ursprünglich ausschließlich für die Britische Meisterschaft gelten, doch der MXGP-Rookie überzeugte das neue Team durch seinen guten Speed. So darf Adam bereits kommendes Wochenende im lettischen Kegums für Hitachi KTM ans Gatter rollen. Adam freut sich natürlich über den Wechsel zu einem britischen Team: „Ein britisches Team mit reichlich Erfahrung, einem tollen Bike und einer Chance wieder in meiner heimischen Meisterschaft zu starten ist etwas, über das ich mich sehr freue. Ich möchte mich bei Roger, Mark, deren Team und Sponsoren bedanken, dass sie das alles in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben!“

Teamchef Roger Magee verriet sogar noch einige Details dazu, wie der Deal zustande kam: „Ein Teamsponsor sprach mich vor einigen Wochen an, ob wir keine Möglichkeit sähen Adam Sterry für die restliche Saison bei Hitachi KTM aufzunehmen. Eigentlich sollte es nur für die Britische Meisterschaft sein, doch Adam beeindruckte uns mit seinem Speed und der neugefundenen Hingabe sowie seiner Einstellung, so dass wir ihm einen Neustart der Saison 2020 bei den kommenden drei GP in Lettland ermöglichen. Er passt sehr gut zu unserer Team-Familie.“

Andrea Schon
Andrea Schon
Fotocredits
  • PR KTM
  • Ray Archer
Textcredits
  • Andrea Schon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.