Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - Adam Sterry

Ungewöhnliche Zeiten

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

… schaffen ungewöhnliche Maßnahmen. So erfolgt innerhalb von einer Woche nun die zweite offizielle Vertragsaufhebung eines WM-Fahrers, da die Covid-19-Einschränkungen eine weitere Zusammenarbeit sehr schwierig gestalten würden. Erstes prominentes Opfer war Mitchell Harrison, doch nun folgt ein ebenfalls bekannter Brite.

Adam sucht nach etwas neuem

Ab sofort ist Adam Sterry wieder auf dem Markt, denn der MXGP-Rookie trennte sich in beidseitigem Einverständnis von seinem tschechischen Team JD Gunnex KTM. Das Team veröffentlichte folgendes Statement mit Details zu den Gründen: „Aufgrund von Faktoren wie beispielsweise der Absage der ADAC MX Masters und Komplikationen zum Restart der WM (14 Tage Quarantäne vor den Rennen in Lettland, weil für die lettische Regierung Tschechien immer noch zu einem Covid-19-Risikogebiet zählt), trennen wir uns einvernehmlich von Adam Sterry. Beide Seiten denken, es ist das Beste so. Adam hat damit die Chance viel einfacher ein Team für 2021 zu finden.“

Wie es für Sterry nun weitergeht, ist noch unklar, doch der Brite dürfte sicherlich kurzfristig Ersatz finden.

Andrea Schon
Andrea Schon
Fotocredits
  • Ray Archer
Textcredits
  • Andrea Schon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.