Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien
GP-Fahrerlager - SM Action M.C. Migliori Racing

Transformation

Artikel lesen
Lesedauer: 1 min

Eine Transformation gleich im doppelten Sinne macht dieser Tage das Team SM Action M.C. Migliori Racing durch. Nicht nur, dass die Italiener von ihrem bisherigen Bikepartner Yamaha zur KTM-Tochter GASGAS wechselten. Jetzt präsentierten sie zudem auch noch ein rein italienisches Fahreraufgebot für die FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2021.

SM Action GASGAS Racing Team
SM Action GASGAS Racing Team

Konkret sollen im kommenden Jahr Andrea Adamo und Alberto Forato für das SM Action GASGAS Racing Team in der Viertelliterklasse MX2 um Punkte und Platzierungen kämpfen.

Der aus dem nordsizilianischen Erice stammende Adamo, seines Zeichens EMX150-Champion des Jahres 2017, war die letzten beiden Jahre in der EMX250-Europmeisterschaft am Start, wobei er 2019 auf Gesamtrang 23 abschloss und 2020 nach einem vielversprechenden Meisterschaftsauftakt in Valkenswaard  den Rest der Saison verletzungsbedingt pausieren musste.

Bereits zwei Jahre WM-Erfahrung bringt Forato  in das Team ein. Der im norditalienischen Feltre geborene 20-Jährige konnte zwar sowohl 2019 als auch 2020 verletzungsbedingt nicht alle Rennen bestreiten, steigerte sich aber von  Platz 27 in der 2019er Serienwertung auf Gesamtrang 16 in diesem Jahr. Ein ausführliches Interview mit dem groß und kräftig gebauten Forato  könnt ihr übrigens in der Juniausgabe 06/2020  des CROSS Magazins nachlesen.

Jens Pohl
Jens Pohl
Online-Redakteur
Fotocredits
  • SM Action GasGas Racing Team
Textcredits
  • Jens Pohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.