Loading Cross Magazin Logo
Handy drehen
Jetzt Abonnieren
12 Ausgaben für nur 62€
+Prämie aussuchen
Kategorien

Dunkle Wolken über Valkenswaard

Weiterlesen

Gelungener Start in Matterley Basin

Weiterlesen

„Ulle“ feiert Titel Nummer fünf

Weiterlesen

Mit dem „Red Plate“ geht es zum Finale

Weiterlesen
Deine tägliche Dosis Cross

Alle People Artikel

In unseren Fahrer-Blogs berichten die deutschsprachigen Helden exklusiv für das Cross Magazin.

#12
Max´ WM-Blog

Grüße aus Thalgau

Erfahrt in seinem neuesten Blog-Eintrag aus erster Hand, wie es aktuell um Red Bull KTM Factory-Rider Max Nagl bestellt ist, was er gerade treibt und wie es ihm geht.

Interview
Interview Dominique Thury

Abenteuer US-Supercross

Dominique Thury gehört unbestritten zum Besten was Motocross-Deutschland im Bereich Supercross derzeit an Fahrern zu bieten hat. Und nun wartet die wohl größte Herausforderung seines Lebens auf den jungen Sachsen…

#12
Max´ WM-Blog

Weihnachtsgrüße von Max

Pünktlich vor dem Weihnachtsfest gibt es hier in seinem Blog auf CROSS Magazin die aktuellsten News und natürlich besten Feiertagsgrüße von MX1-WM-Pilot Max Nagl persönlich.

Interview
Interview Michael Kartenberg

„Mischko“ am Wochenende auf Asphalt unterwegs

Im August gewann Michael Kartenberg beim Motocross in Kaltenholzhausen den diesjährigen Deutschen MX Pokal der Klasse Open Süd und wiederholte den Erfolg gut einen Monat später in Moorgrund auch in der Klasse Open Nord.

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Italy in Fermo

Wer hätte vor einigen Wochen noch daran gedacht, das der Red Bull Teka KTM Factory MX1-Pilot Max Nagl beim Finale zur Motocross Weltmeisterschaft 2011 noch die Möglichkeit hat auf das WM-Podium zu fahren? Niemand!

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Europe in Gaildorf

Maximilian Nagl reiste Ende vergangener Woche aus seiner belgischen Wahlheimat Lommel mit dem Wohnmobil zum Großen Preis von Europa, der vorletzten Station zur FIM MX1 Weltmeisterschaft, in das schwäbische Städtchen Gaildorf.

Stories
Der etwas andere Rennbericht

Die IMBA-EM im „Selbstversuch“

CROSS Magazin-Autor Robin Hannes berichtet von seinem Start bei den in Ohlenberg ausgetragenen Wertungsrennen der Klasse Open zur Europameisterschaft des Internationalen Motorsport Bunds für Amateure (IMBA) am vorletzten Augustwochenende.

#12
Max´ WM-Blog

GP of Great Britain in Matterley Basin

Maximilian Nagl vom Red Bull Teka KTM Factory MX1 Team reiste nach einer eher bescheidenen Woche zum dreizehnten Grand Prix der aktuell laufenden Weltmeisterschaftssaison 2011 auf die britische Insel.

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Czech Republic in Loket

Die Saison der Motocross Weltmeisterschaft 2011 schreitet voran. Max Nagl vom Red Bull Teka KTM Factory MX1 Team reiste zum zwölften Grand Prix des Jahres am Freitag mit dem Wohnmobil nach Loket an.

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Limburg in Lommel

Auf der tiefen Sandstrecke von Lommel fand der elfte Grand Prix zur MX1 Motocross Weltmeisterschaft 2011 statt. Für Maximilian Nagl war es ein weiteres Heimrennen.

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Latvia in Kegums

Eine Woche nach seinem Heim Grand Prix in Teutschenthal reiste Max Nagl am Donnerstag per Flieger nach Riga. Der Red Bull Teka KTM Factory MX1-Pilot testet zuvor unter der Woche in Belgien einige neue Teile.

#12
Max´ WM-Blog

Grand Prix of Germany in Teutschenthal

Mit dem Grand Prix im Talkessel zu Teutschenthal stand das erste Heimspiel des Jahres für den Red Bull Teka KTM Factory MX1-Piloten Maximilian Nagl auf dem Programm. Der 23-jährige Wahlbelgier freute sich natürlich sehr auf seinen Heim Grand Prix.

Stories
Die Steven Frossard Story

Hardliner

Kaum in der MX1-Klasse angekommen, sorgte der ruhige Franzose Steven Frossard für Furore, indem er beinahe den ersten GP in Bulgarien gewann und nach dem Zweiten in Valkenswaard schon das MX1-Redplate inne hatte.

Interview
Talentcheck

Enrico Jache

Mit 22 Jahren ist Enrico Jache schon fast zu alt für unseren Talent-Check, doch der Kawasaki-Pilot aus Sachsen-Anhalt gehört zweifelsohne zu den Talenten unseres Landes.

Stories
Interview Jeffrey Herlings kurz vorm GP-Auftakt

Der Roczen-Jäger

Das sonnige Gemüt Jeffrey Herlings ist auffällig. Nach seinem folgenschweren Sturz letztes Jahr in Loket leuchtet sein Stern heute heller denn je. Man könnte fast meinen, der Sturz hatte etwas Positives für Jeffreys Entwicklung.